Hier sind einige empfehlenswerte Gegenstände, die bei keinem selbstgestalteten Escape Room fehlen sollten:

Eine Kiste, die sich mit Vorhängeschlössern verschließen lässt, darf wirklich nicht fehlen. Hier lassen sich größere Rätselgegenstände, Geschenke und Ähnliches verstecken. Mit der folgenden Klemme kann man die Kiste dann auch mit mehreren Schlössern verschließen, um die Schwierigkeit zu erhöhen:

  • Eine Klemme (bzw. Verriegelungshaspe), um Dinge auch mit mehreren Schlössern zu verschließen

Unterschiedliche Arten von Schlössern:

Die Kombination aus Schwarzlicht Marker und Schwarzlicht-Lampe sorgt für tolle versteckte Rätsel. Die Schwarzlichtlampe sollte nicht schon ganz am Anfang des Spiels gefunden werden können, sonst wird bereits ab dem Anfang alles mit der Lampe beleuchtet. Viel interessanter wird es, wenn die Lampe erst in der Mitte des Spiels entdeckt wird. Dann können Gegenstände, die man als bereits „erledigt“ geglaubt hat, wieder ins Spiel eingebunden werden.

  • Ein Etui, woran man Schlüsselringe befestigen kann um es abschließbar zu machen
  • Eine Laptoptasche, das sich wie das Etui abschließen lässt

Auch einige kleine Taschen, in die man Dinge verstecken und einschließen kann dürfen in keinem Escape Room fehlen. Mit kleinen Schlüsselringen, die man an jeder Seite des Reißverschlusses befestigt, lassen sich die Verschlüsse mit einem Schloss verschließen.